Dominik Schmidt

Erschienen am 9. März 2019 in Steckbriefe

Photo von Dominik

Name:

Schmidt

Vorname:

Dominik (Dumme)

Geburtsdatum:

11.08.1983

Beruf:

Lehrer Mathe und Bio

Leiterversprechen:

03.11.2007 auf der Glörtalsperre

Leitertätigkeit:

aktuell keine
davor Juffis, Pfadis und Rover

Besondere Funktion im Stamm:

Kassenwart des Trägerwerks

Seit wann bist du bei den Pfadfindern und wie bist du zu den Pfadfindern gekommen:

Ich bin seit 2005 Pfadfinder in Meinolphus. Da ich den Lars aus der Schule und den Sven über den Lars kannte war ich ab und an mal im Pfarrheim und hab auch vorher schon viele Meinolphuser kennen gelernt. 2005 brauchte die Leiterrunde dann einen Torwart für das Bezirksfußballturnier. Das hab ich dann mal gemacht und bin zum Schnuppermitglied aufgestiegen. Danach haben mich Lars und Lutz belabert, dass ich doch auch mit ins Pfingstlager nach Vechta fahren soll. Da mir das viel Spaß gemacht hat bin ich dann hängen geblieben.
Allerdings habe ich die Stufen Wö, Juffi und Pfadi in KvG verlebt (Hey, ich war jung, unerfahren und Meinolphus doch soo weit weg… ).

Warum bist du Pfadfinder / Leiter:

Ich denke dass die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – grade in der heutigen Zeit – sehr sinnvoll ist. Außerdem macht es mir viel Freude und man kann viele Erfahrungen sammeln, die einen auch im „Alltag“ weiter bringen.

Schönstes Erlebnis:

Pfadi-SoLa xXx 2007, mein Leiterversprechen

Lieblingslageressen:

Grillgut, Nudeln, Reis mit Scheiß

Lieblingslagerbeschäftigung:

singen am Lagerfeuer, Lichterdom